Ergebnisse des letzten Brandes

Einladung zur 38. Werkstattausstellung


28. August 2022
von 11:00 bis 17:00 Uhr

laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein in die Werkstatt im
Zobelweg 8
22159 Hamburg
Tel. 040 - 6431273

um 15 Uhr wird Roland Pilz mit seinen Jazz - O - Maniacs aufspielen

Keramiken - Skulpturen & Gefäße

Mit dabei sind auch meine Töpferfreunde
Bärbel Born,
Ursula Wydora,
Albert Hecke,
Ursula Kretschmer und
Joachim Büchelmaier

Einladung Werksausstellung Juergen Wulf 2022

Schmauchbrand / Raku

Keramik-Kunstwerke - Skulpturen aus Raku / Schmauchbrand von Jürgen Wulf Künster aus Hamburg

Bei dieser in Japan entwickelten Technik wird die Keramik im Ofen auf ca. 1000°C erhitzt, dann mit einer Zange dem Ofen entnommen und weißglühend in eine Tonne mit Sägespäne gelegt. Die entstehenden Flammen werden durch das Verschließen der Tonne erstickt. Der fehlende Sauerstoff schafft eine reduzierte Atmosphäre, in der sich Holzteer und Ruß(Kohlenstoff) in die Tonporen setzen und die schwarze Farbe bewirken. Besonders schöne Wirkungen entstehen, wenn auf der mit einem Achat geglätteten Oberfläche ein metallischer Glanz erscheint, wie man ihn von gusseisernen Platten kennt.


Sehen Sie hier mein Archiv von
Schmauchbrand-Skulpturen
und hier meine verfügbaren Schmachbrand-Skulpturen wie z. B.
Katzen, Pferde, Kühe, Hühner, Vögel und viele andere Tiere.

Steinzeug glasiert

Keramik-Kunstwerke - Skulpturen aus glasiertem Steinzeug von Jürgen Wulf - Künstler aus Hamburg

Hier arbeite ich nach der klassischen Zweibrandmethode, nach der die fertigen Stücke zunächst geschrüht (bei 950°C wasserfest gemacht) werden, danach glasiert und anschließend bei ca. 1200°C im Glattbrand vollendet werden. Ich benutze dazu einen Elektroofen d.h. die Stücke werden oxidierend gebrannt. Die Oberfläche der Keramik wird bestimmt durch Farbe und Struktur der aufgetragenen Glasur.

Sehen Sie hier mein Archiv von
Skulpturen aus glasiertem Steinzeug
und hier meine verfügbaren Skulpturen wie z. B.
Katzen, Pferde, Vögel, Kühe und Stiere, oder weiteren Tieren.

Steinzeug unglasiert

Keramik-Kunstwerke - Skulpturen aus unglasiertem Steinzeug von Jürgen Wulf - Künstler aus Hamburg

Auch die unglasierten Stücke werden bei 1200°C oxidierend gebrannt, aber hier wird zumeist auf eine Außenglasur verzichtet und die Oberfläche bestimmt durch die Farbe des Tones. Die kann traditionell weiß, rot oder schwarz sein. Daneben gibt es aber eine unendliche Vielzahl weiterer Farbgebungen, z.B.: durch Verkneten verschiedener Sorten entstehen Marmorierungen, durch Mischen mit grobkörnigem Material wie Schamotte, Perlite oder Blähton lassen sich bewegte Oberflächenreliefs erzielen, durch Arbeiten mit unterschiedlichen Graden der Trockenheit/Feuchte lassen sich faszinierende, aufgebrochene Oberflächen erzielen, durch Einsatz von Pigmenten aus Eisenoxid, Kupferoxid, Chromoxid oder Zinnoxid kann die Oberfläche farblich verändert werden.

In meinem Archiv finden Sie
Skulpturen aus unglasiertem Steinzeug

Steinzeug marmoriert

Keramik-Kunstwerke - Marmorierte Gefäße/Vasen von Jürgen Wulf - Künstler aus Hamburg

Die Vielfalt der uns umgebenden Natursteine ist atemberaubend und hat zu allen Zeiten die Künstler zur Nachahmung herausgefordert. Besonders die Sandsteine und Granite haben mich inspiriert bei der Gestaltung der Oberflächen meiner Steinzeuggefäße. Durch gezieltes Zusammenfügen verschiedenfarbiger Tone entstehen faszinierende Farbmuster, die an Sandstein oder Marmor gemahnen.

Bronze

Bronze-Kunstwerke / Bronze Skulpturen von Jürgen Wulf - Künstler aus Hamburg

Die Bronzen werden nach der von mir vorgegebenen Form in der Bronzegießerei Wittkamp gegossen. Dabei bevorzuge ich nach dem Vorbild des von mir verehrten Hans Arp die glatte, polierte Oberfläche. Diese kann dann entweder metallisch glänzen oder aber sie wird patiniert und erhält dadurch die schwarze Farbe.

Sehen Sie hier meine Bronze-Skulpturen.